Back to news

[07.09.2018] STARAMBA SE: Erfolgreiche Ausweitung der langjährigen Zusammenarbeit mit KONAMI für PRO EVOLUTION SOCCER 2019

07th September 2018

Die STARAMBA SE (XETRA: 99SC) hat weitere europäische Fußball-Spitzenclubs für den japanischen Gaming-Software-Verlag KONAMI gescannt. Allein im August 2018 wurden mit den Spielern der Scottish Premiership-Clubs, Glasgow Rangers und Celtic Glasgow, sowie des Bundesligisten FC Schalke 04 knapp 100 neue lebensechte 3D-Avatare produziert. Die Avatare der Mannschaften treten im erfolgreichsten Videogame von KONAMI, PRO EVOLUTION SOCCER (PES), gegeneinander an und zeichnen sich aus durch eine unerreicht realistische grafische Darstellung der Fußballspieler. KONAMI wählt für diese Aufträge bewusst seit Jahren STARAMBA aus, um sich in der schönsten Nebensache der Welt mit der herausragenden Qualität der Avatare in 4K-HDR von der Konkurrenz aus den USA abzuheben. Das Fußball-Videogame, das neben einer PC-Version auch für die PlayStation und die XBox erhältlich sein wird, erscheint jährlich in verschiedenen Lokalisierungen in Japan und Asien sowie Europa und Nordamerika.
„Nach dem Abschluss des Kooperationsvertrags mit dem FC Bayern München ist die Ausweitung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit KONAMI bei einem der meistverkauften Videospiel-Franchises ein weiterer Beleg für das Vertrauen des internationalen Spitzen-Fußballs in die Kompetenzen von STARAMBA. Die bis April 2018 weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Exemplare der Videospiel-Serie auf Konsolen sowie die 150 Millionen Downloads für PES 2018 Mobile im August 2018 unterstreichen die Bedeutung des Auftrags für STARAMBA“, sagt Christian Daudert, Vorsitzender des Verwaltungsrats und Geschäftsführender Direktor der STARAMBA SE.
Die Aufträge bedeuten für STARAMBA einen sechsstelligen Umsatzbeitrag. Dabei verbleiben die Urheberrechte im Unternehmen, sodass die Wertschöpfung der 3D-Avatare auf zusätzliche Anwendungen ausgeweitet werden kann.

Click here to download the full pdf version